Filtern nach

Kälte- & Wärmetherapie


Ein bewährtes und altbekanntes Heilverfahren in der Therapie ist die Thermotherapie. Hierbei unterscheiden wir zwischen der Wärmetherapie und der Kältetherapie.

Die Wärmetherapie sorgt durch eine lokale Erwärmung des oberflächlichen oder auch der tieferen Gewebeschichten für Entspannung und Auflockerung der Muskulatur. Zusätzlich wird durch die Wärme auch die Durchblutung angeregt. Schmerzen können gelindert werden und der Muskeltonus kann entsprechend beeinflusst werden. Gerade im Bereich der Physiotherapie wird die Wärmetherapie erfolgreich eingesetzt. Die Paraffinbehandlung für Hände und Füße oder der Einsatz von Naturmoor Wärmeträgern oder Fango Packungen bieten hier umfangreiche Anwendungsmöglichkeiten.

Bei der Kältetherapie, welche auch Kyrotherapie genannt wird, funktioniert es umgekehrt. Hierbei wird ein lokaler Bereich gekühlt und somit dem Körper somit Wärme entzogen. Der Effekt ist hier das durch eine Verengung der Gefäße die Durchblutung reduziert wird und somit eine Ödembildung vermindert wird. Dieses sorgt für eine Schmerzlinderung und Schwellungen wie zum Beispiel Blutergüsse können zurück gehen. Dieses ist gerade bei Sportverletzungen sehr hilfreich. Aber nicht nur in der physikalischen Therapie findet diese Form Anwendung. Auch im Bereich der Sprachtherapie kommt die Anwendung von Eis zum Einsatz.

Auch Klassiker wie Kalt-Warm Kompressen oder Kirschkernkissen / Körnerkissen finden in der Wärme- als auch Kältetherapie Ihre Einsatzmöglichkeiten. Nicht nur während der therapeutischen Behandlung, sondern auch einfach zum wohlfühlen und entspannen zu Hause oder bei der Erstversorgung von Sportverletzungen oder Insektenstichen.

Unsere Produkte zeichnen sich durch Ihre langjährige Erfahrung in der professionellen Anwendung aus. Funktionalität und Qualität zum kleinen Preis machen uns hier zu einem verlässlichen Partner für Praxis und Klinik.